1. Fastenwoche – Kopfsache

Leider gibt es heute kein Beitragsbild und es wird wohl auch nur ein recht kurzer Beitrag, aber ich hab ja gestern gesagt, dass ich heute über die erste FASTENwoche 😉 nicht TASTENwoche berichten werde. Macht ja auch Sinn, gestern war die Woche rum, aber gestern war ja schon WIAW …. 😉 Also heute.

Und wer gestern mitgelesen hat, hat ja auch gemerkt, dass ich einmal schwach geworden bin ;). Böööööööööse Waffeln. Böööööööse. Ansonsten bin ich persönlich stark geblieben, in den ersten Tagen ist mir nur einmal mein Kopf kurzzeitig ein paar Mal aus gegangen. Ich habe tatsächlich vergessen, dass gewisse Sachen Zucker enthalten.

Der allererste Fehler direkt am Mittwoch. Salat miiiiiiiiit na klar, Fertigdressing. Mit ganz viieeeeel Zucker drin. Ist mir auch erst eingefallen, als es zu spät war. Der nächste Fehler direkt am Morgen danach. Aber wer kann um 6 Uhr Morgens auch höchste Denkleistung erwarten? 😛 Jaa… ich hab Marmelade ins Oatmeal gestopft.

Das war’s dann aber auch. Den Rest der Woche habe ich mich bis auf die Waffeln am Dienstag brav an meine Industriezuckerfreie-Zeit gehalten.

Wie lief’s bei euch? 🙂

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. oh vielen lieben dank, ich glaub ich muss mich erst an diese haarlänge gewohnen, da sie vorher mind. um 10-15 cm länger waren 🙂

    ich finde du hast das fasten bis jetzt gut gemeistert! und dass man am morgen noch nicht so ganz klar denken kann, das kann ich sowas von verstehen! 😀

  2. Aber da sieht man auch mal wo VERDAMMT NOCHMAL überall Zucker drin steckt. 😛
    Ich finde es manchmal auch noch sehr schwierig und fühle mich an meine Zeit zurück erinnert, als ich wie wahnsinnig Zutatenlisten nach unveganen Quellen durchforstet habe.
    Am Anfang ist es schon wie ein kleiner Entzug, aber ich empfinde meine Geschmacksnerven mittlerweile auch sehr viel sensibler für Zuckerzeug. Irgendein Schokozeug, was ich mal geil fand, ist mir nun plötzlich viel zu süß etc. 🙂

    1. Ja das kenn ich noch aus meiner ersten Abnehmzeit, als ich aufgehört habe Fertigprodukte etc. zu essen und mich nach ner Zeit total drauf gefreut habe und dann haben sie garnicht mehr geschmeckt 😉 Gott sei dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.