Aufgegessen – März 2016

Wir ihr seht, funktioniert Picmonkey wieder. Ich bin gerettet ;). Ich dachte ich schließe mich mal den Aufgegessen und Aufgebraucht Menschen an, vielleicht kennt ihr dieses Format ja schon. Ich persönlich kenne es hauptsächlich von Youtube und auch hauptsächlich von Beauty Kanälen. Ich gucke es mir eigentlich immer ganz gerne an, vor allem, da man ja wenn man ein Produkt ganz aufgebraucht hat in der Regel mehr darüber sagen kann, als wenn man nur mal probiert. Zwar ist es bei zwei meiner vier Dinge, die mir aus dem März besonders in Erinnerung geblieben sind, nicht schwer sie auf zu essen, bei den anderen schon was mehr.

Fangen wir an mit Sunwarrior Classic Protein Raw Vegan Reisprotein Chocolate

thumb_IMG_6978_1024 thumb_IMG_6977_1024

Von den veganen Proteinpulvern, die ich bisher hatte, ist das mein absoluter Favorit. Vorher hatte ich eins von Myprotein (vegan blend), SoyPro (Vanille Soja protein) und jetzt Sunwarrior (blend aus Cranberry, Hanf und noch irgendwas). Die anderen drei schmecken mir absolut nicht, wobei ich den Sunwarrior Blend noch mit am erträglichsten finde.

Das Reisprotein hingegen finde ich super lecker. Es löst sich toll auf und den Geschmack finde ich auch super. Einfach nur Schoki. Da ich aber den Geschmack nach einer Packung ein wenig leid war, wollte ich mal etwas anderes probieren. Nächstes Mal nehme ich wieder dieses!

Das ist drin (frei übersetzt): Rohes Vollkornes Protein, Roher Bio-Kakao, Vanilleextrakt, Schokoladenextrakt (?), Reis Oligodextrin, Stevia, Xanthan, Meersalz, Pektin

Pro Portion: 80 kcal/ 16g Eiweiß/ 4g Kohlenhydrate/ 0g Fett/ 2g Ballaststoffe

Natürlich wäre Sojaprotein auf Grund des Aminosäurenprofils für den Muskelaufbau idealer, aber ich habe bisher keins gefunden, was ich ohne Zugabe von Zucker oder Süßungsmittel und Obst oder Sirupen runter bekomme. Falls jemand eins kennt: her damit.

Warum habe ich es benutzt? Dadurch, dass ich derzeit sowohl versuche ab zu nehmen als auch versuche Muskeln auf zu bauen bzw. zumindest nicht zu verlieren, muss ich darauf achten ausreichend Eiweiß zu mir zu nehmen und selbst mit Eiweißpulver komme ich nur knapp an das, was ich bräuchte.

Next one: Davert Couscous Frühstück – Aprikose Zimt mit Hanf

thumb_IMG_6976_1024 thumb_IMG_6975_1024

DAs Couscous Frühstück war in einer VeganBox, ich glaube vom Februar. Leider sind hier nur 5 Beutel drin, daher würde ich es vermutlich so nicht kaufen, aber geschmacklich lohnt es sich absolut. Ich habe es mir morgens mit heißem Wasser fertig gemacht und auf der Arbeit gegessen. Eigentlich sollte man es warm frisch zu bereitet essen, aber ich fand es auch so ziemlich lecker.

Gestern habe ich gesehen, dass es bei DM auch Couscous Frühstück gibt. Zum Beispiel mit Apfel und Zimt. Hat das schonmal jemand probiert?

Das ist drin: Vollkorn Couscous* 55% (Hartweizengrieß*), Aprikosen* 23% (Aprikosen*, Reismehl*), Sesam*, geschälte Hanfsamen* 7,7%, geröstete gemahlene Mandeln*, Vollrohrzucker*, Meersalz, Zimt* 0,2%. *aus kontrolliert biologischem Anbau

Pro Portion (ohne Milch): 253 kcal/ 7,6g Eiweiß/ 36g Eiweiß/ 7,6g Fett/ 4,6g Ballaststoffe 

Eigentlich könnte man das auch quasi selbst machen, aber es ist schon sehr praktisch mit den Portionstütchen, da man einfach nichts abwiegen muss oder so.

LebePur Bio-Rohkostriegel Kakao 

thumb_IMG_6971_1024 thumb_IMG_6972_1024

Von diesem Riegel habe ich letzten und auch diesen Monat mehr als nur einen gegessen. Seitdem es ihn bei DM gibt, landet er des öfteren in meiner Einkaufstasche. Es gibt auch Fruchtsorten, aber ich bin einfach froh, wenn ich mal etwas schokoladiges finde. ;). Meine Kollegin, die auf Grund ihrer Zöliakie kein Gluten zu sich nehmen kann, hat ihn heute probiert und fand ihn auch lecker. Er schmeckt natürlich nicht wie ein Vollmilch-Schuko-Riegel, aber das erwartet man bei so etwas auch nicht. Mir persönlich schmeckt er allerdings besser als z.B. die Riegel von lovechoc.

(Für den Fall, dass das Foto zu klein ist) Das ist drin: Datteln* getrocknet 64%, Erdnüsse*, Erdnusspaste*, Kakao stark entölt* 5%, Kakaokernstücke* 2%, Meersalz. *aus ökologischem Landbau 

Pro Portion (1 Riegel): 196 kcal/ 5,5g Eiweiß/ 23g Kohlenhydrate/ 8g Fett/ 4,8g Ballaststoffe

Lecker! Lecker! Lecker!

Last but not least: Roo’Bar Chia

thumb_IMG_6973_1024 thumb_IMG_6974_1024

Den kleinen süßen Riegel habe ich mir einmal nach dem Sport gekauft, als ich noch Einkaufen gehen musste, um nicht hungrig ein zu kaufen. Lieber esse ich einen Riegel, als dass ich nachher mit einer Packung Oreos oder Chips nach Hause gehe. Mal abgesehen von dem süßen Design und der tollen Farbe finde ich den Riegel auch geschmacklich ziemlich toll. Hätte ich nicht gedacht, wo ich doch immer eher etwas gegen Chia Samen hatte. Da sie aber einfach wirklich toll sind (nur nicht im Pudding, davon kann mich keiner überzeugen) benutze ich sie jetzt doch öfter mal.

Den Riegel hatte ich bisher nur einmal, werde ihn aber sicherlich noch öfter holen.

Das ist drin: Datteln*, Koksraspeln*, Chia Samen* (8%), Zitronenöl**. *Rohkost und aus kontrolliert biologischem Anbau; ** aus kontrolliert biologischem Anbau.

Pro Portion: 114 kcal/ 3,3g Eiweiß/ 14g Kohlenhydrate/ 5,2g Fett/ 1,3g Ballaststoffe

Bei den beiden Riegeln sieht man definitiv einen riesen Unterschied, was Ballaststoffe angeht, sehe ich gerade. 😉

So, das waren meine Lieblings-aufgebrauchten-Lebensmittel, deren Verpackungen nun endlich in den Müll wandern dürfen. Habt ihr irgendwelche besonders tollen Dinge probiert in der letzten Zeit?

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Also „aufgegessen“-Posts habe ich noch nie gesehen, nur dieses Beauty-Zeug, das du erwähnt hast. Aber während mich Schminke und Pflegeprodukte ziemlich kalt lassen, finde ich Essen doch ziemlich interessant!
    Und die Idee, Dinge erst vorzustellen, wenn man auch was zu ihnen sagen kann, ist sowieso gut. Das bringt einfach mehr, als bloß zu zeigen, was gerade an neuen Produkten in den Schrank eingezogen ist.
    Dein Post gefällt mir also ziemlich gut und deinen Blog habe ich gerade auch erst durch dein Kommentar bei frisch und knackig entdeckt – aber er wirkt bis jetzt sehr überzeugend. Ich werde jetzt also noch mal etwas stöbern 🙂
    Liebe Grüße

    1. Das ist lieb von dir 🙂
      Ich finde sowohl Beauty als auch Nahrungsmittel recht interessant. Aber Essen natürlich ein wenig mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.