Saisonkalender Juni

Wie man sieht, ist der Sommer im vollen Gange! Der Platz auf dem Bild reicht kaum noch aus, um alle Sorten Obst und Gemüse, die es im Juni in Deutschland zu ernten gibt unter zu kriegen.

Jetzt ist also die beste Zeit um sich die volle Dosis an Vitaminvielfalt zu holen und den Regenbogen auf dem Teller zu kreieren 🙂

Weiterlesen

Saisonkalender Mai, die Spargel – Saison

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderbaren Tag der Arbeit und hoffe ihr habt heute alle frei!

Ich habe es zur Abwechslung mal geschafft den Saisonkalender pünktlich zum Start des Mais zu erstellen. Das lag ganz allein daran, dass ich mir einen Arbeitsplan für diese Woche erstellt habe 😉

Eines der Gemüse, welches im Mai Saison hat ist natürlich Spargel. Ich habe allerdings vor ein paar Tagen schon ein paar Stangen gegönnt und verarbeitet. Ich dachte ich euch teile mal ein paar

Spargel-Infos:

  • Spargel ist reich an Vitamin C, Vitamin E, Folsäure und Kalium
  • Er hat sehr wenige Kalorien, hält dafür aber lange satt
  • Nach der Ernte sollte er sobald wie möglich verzehrt werden und hält max. 2 Tage
  • Gelagert werden sollte er in ein feuchtes Tuch eingewickelt im Kühlschrank
  • Im Tiefkühlfach ist der rohe und geschälte Spargel bis zu 1 Jahr haltbar

Zu meinen Lieblingsgerichten mit Spargel zählen ja definitiv Spargelcremesuppe und Spargel mit einer leckeren Sauce. Kartoffeln finde ich, passen am besten zu Spargel, was meint ihr?

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Spargelsaison! 🙂

 

Weiterlesen

Rezept : Fruktosearme Barbecuesauce

Eine meiner absoluten Lieblingssaucen ist Barbecue-Sauce. Ich habe sie immer gerne auf meine Pizza bestellt und auch sonst recht gerne genutzt, wenn ich sie mal zu Hause hatte. Da die herkömmlichen Saucen, die man im Supermarkt oder Restaurant erhält unglaublich viel Zucker und somit Fruktose enthalten, habe ich sie lange nicht gehabt. Einmal habe ich mir die 0% Zucker Sauce von Rockanurtition gegönnt, aber die ist mir einfach auf Dauer zu teuer. Ich habe also beschlossen, selbst eine zu machen.

Sie schmeckt nicht ganz so, wie die echte Sauce, kommt der Sache aber schon recht nahe.

Was braucht ihr?

  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 6 EL Reissirup
  • 1 TL Chilipulver oder Chiliöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Knoblauchpulver (frischer Knoblauch geht natürlich auch)
  • Rauchsalz
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Worcestersauce

Was müsst ihr tun?

Zunächst einmal werden alle Zutaten bis auf den Essig und die Worcestersauce mit ca. 300 ml Wasser im Topf vermengt und zum Kochen gebracht. 30 Minuten lang darf die Sauce nun bei schwacher Hitze köcheln. Nun werden die letzten beiden Zutaten zugegeben und es wird noch einmal 30 Minuten rumgeköchelt. Das Rühren bitte nicht vergessen!

Zum Schluss nochmal ein wenig abschmecken. Ich habe hier und da noch ein wenig Chili und Rauchsalz zugefügt. Dann ist die Sauce fertig. Es ergibt nur eine kleine Menge, wer also etwas für mehrere Personen haben möchte, sollte mindestens die doppelte Menge an Zutaten verwenden.

Schmeckt auch lecker zu Gemüse z.B. Brokkoli!

Was sind eure Lieblingssaucen, insbesondere jetzt für die Grillsaison? 

Weiterlesen
1 2 3 21