What I Ate Wednesday.2 #5

Hey ho! Kurz vor Karneval/ Fasching nochmal ein kleiner Mittwoch 🙂 Ich habe mir überlegt den Mittwoch mal etwas anders zu sortieren. Bisher war es ja immer chronologisch nach Wochentag. Vielleicht macht es nach Hauptmahlzeiten mehr Sinn? Mal schauen

 

Frühstück

Fangen wir mit dem Post-Super Bowl Frühstück an. Nach dem Super Bowl war ich immer noch im Football Fieber und habe mir Football Pancakes gemacht. Ich habe begonnen meiner Kreativität einfach mal wieder öfter freien Lauf zu lassen. Kommt mir eine Idee, schiebe ich sie nicht auf, sondern mache sie einfach direkt. Durchs Aufschieben fallen so viele Dinge, die gut hätten werden können weg und werden nie das Licht der Welt erblicken.

Am Wochenende gab es für mich Brezeln zum Frühstück. Auf der einen Frusano Marmelade, auf der anderen selbstgerechten Hummus. Leider ist letzterer nicht so lecker geworden, weil ich zu viel Sesamöl rein getan habe. Nächstes mal kaufe ich wieder Hummus oder mache ihn glaube ich ganz ohne das Öl.

Auf der Arbeit esse ich derzeit immer Joghurt mit ein paar Haferflocken und etwas Quinoa. Seitdem ich täglich Joghurt (Alpro ungesüßt) esse, geht es meiner Verdauung einfach bombe. Ich glaube die war noch nie im Leben so gut.

Eines anderen Morgens hatte ich irgendwie Lust auf Pancakes, aber irgendwie auch nicht. Also habe ich einen Babycrepe mit Zimt und Zucker zubereitet und dazu ein Schüsselchen Joghurt mit gepufftem Quinoa gegessen.

Mittag/ Abend

Zoodles mit Spaghetti. Ich finde man muss nicht gleich komplett auf Nudeln verzichten und nur Zucchini essen, man kann es auch kombinieren. Zwar sieht man hier nicht so viel von der Zucchini, weil der meiste Teil unten drunter liegt (die lassen sich irgendwie sehr schwer mischen), aber es war auf jeden Fall sehr sehr lecker.

Manchmal muss es schnell gehen. Zum Beispiel nach dem Training. Da wird dann einfach schnell der Spinat mit etwas Creme Vega gemischt und Als Nudelsauce serviert.

Wenn die Creme einmal auf ist, muss sie natürlich aufgebraucht werden. Daher habe ich versucht eine sahnige Tomatensauce zu machen, was leider nicht so geglückt ist. Tomatensaucen mag ich doch lieber ohne etwas rahmiges dabei.

Ok… es scheint die Woche der Nudel zu sein. Schon wieder Spaghetti und Spinat. Diesmal aber ohne die Creme und ganz einfach mit Hefeflocken und ein paar Kernen. Auch sehr lecker.

Weil aller guten Dinge drei sind, gab es auch den Spinat 3 Mal. 😉 Diesmal mit Kartoffelpüree. Ich hatte schon die ganze Woche Lust auf Kartoffeln, aber nie Lust auf den doch etwas länger andauernden Kochvorgang. Gerade wenn man Püree macht, muss man sie ja doch erst noch schälen, dann kochen etc.

Kommen wir zum Hauptgrund, weswegen ich die Creme Vega überhaupt gekauft habe. Flammkuchen. Ursprünglich wollte ich noch Räuchertofu als Speckersatz drauf tun, aber natürlich gab es keinen. Nochmal zu Kaufland zu fahren hatte ich keine Lust, da Aldi am einen und Kaufland am anderen Ende der Stadt ist. Was ich jedoch sagen muss ist, dass der Flammkuchen sensationell geschmeckt hat! So gut, dass ich ihn wohl morgen Mittag noch einmal machen werde 🙂

Und dann gibt es Tage, da braucht man mal Nudeln mit Tomatensauce. Nachdem ich Super Bowl sei Dank von Sonntag auf Montag nicht ganz so viel Schlaf bekommen habe, war ich faul in jeder Hinsicht. Um doch etwas Energie zu haben, habe ich mir ein paar Nudeln gemacht und diese mit Tomatenmark gemischt. Et voila. Ganz einfache Energie.

Zu Abend gab es unter anderem Süßkartoffelpommes, die diesmal auch richtig gut knusprig geworden sind (unser Ofen ist derzeit wohl leider etwas kaputt…). Dazu einen Kräuterdipp. Ich habe mich an diesem Abend für Dill entschieden und es hat perfekt gepasst. Durch das Zufügen von etwas Essig an den Joghurt hat es ebenfalls wesentlich besser geschmeckt als sonst. Man lernt dazu 😉

 

Weiterlesen

What I Ate Wednesday 2.0 #4 & #5

Happy Wednesday, liebe Mitmenschen, oder auch Bergfest, wie man scheinbar sagt. Vorige Woche hatten mein Handy und ich einige Differenzen wodurch es nicht zu einem What I Ate Wednesday gekommen ist. Zunächst funktioniert seit dem vorigen Update meine WordPress App auf dem Handy nicht mehr richtig und ich kann dort keine Fotos hochladen. Normalerweise lade ich sie dort immer hoch und bearbeite dann den Post am Laptop. Ging nicht. Der Plan war dann, die Fotos per Airdrop auf den Laptop zu schicken. Nun hat mein Handy aber den Laptop nicht finden können. Ich hätte natürlich auch das Kabel anschließen und brav übertragen können. Dazu hatte ich dann aber auch keine Lust mehr. Daher nun in aller frische die doppelte Packung. Muss sich ja auch lohnen.

Angefangen mit Nüdelchen und Like Meat Filetstücke Hähnchen -Art. Ich find sie recht lecker. Sie sind schön neutral und können durch diverse Gewürze auf den beliebigen Geschmack gebracht werden.

Am 23. hatte ich Geburtstag und wurde fast (!) 30 Jahre alt. Aber nur fast, ein Jahr hab ich noch. Da das bei uns auf der Arbeit immer recht schwer mit Kuchen und so ist, gab es quasi 4 Versionen von Brownie. Einmal mit und ohne Mehl (Gluten) und jeweils einmal mit Fruktosefreier Glasur und einmal Zuckerglasur 😀 Ich fand sie lecker. Habe zu viel davon gegessen.

Zur Feier des Tages habe ich mir die große Sushi Box gekauft. Bei uns im Edeka wird das ja lecker frisch zubereitet. Leider hat so eine blöde Box insgesamt 15g Zucker. Schon irgendwie doof, aber das war es mir wert!

In letzter Zeit esse ich recht viele Kartoffeln. Hier zum Beispiel wieder mit den Filetstücken in einer cremigen Sauce. War nicht so mein Fall.

Da mein Körper überhaupt nicht an Hülsenfrüchte gewöhnt ist und damit auch nicht so besonders gut klar kommt, habe ich beschlossen nun wieder jeden Tag ein paar zu essen, um meine Verdauung langsam daran zu gewöhnen. Ich finde Hülsenfrüchte ja unglaublich lecker und liebe auch so Sachen wie Chili sin Carne oder Linsen und Erbesneintöpfe.

Hier mein Versuch Volognese zu machen. Leider bin ich daran gescheitert, dass ich kein Tomatenmark mehr da hatte. Zwar hatte ich noch zwei Tomaten, für eine richtige Sauce reichen die aber leider auch nicht. Lecker war es natürlich trotzdem!

Und nochmal Nudeln. Ja ich stehe total auf Nudeln! Und auf Oliven. Ein wenig Spinat war auch mit dabei, allerdings befindet sich das meiste unter den Nudeln. Kerne tue ich immer sehr gerne mit ins Essen. Liefern etwas Abwechslung und natürlich auch diverse Nährstoffe!

Einen Abend sollte ich einer Mitbewohnerin Nudelsuppe aus der Tüte mitbringen. Dabei habe ich gesehen, dass diese vegan und fruktosefrei ist. Ich habe so ein Zeug ja über 10 Jahre nicht gegessen, wenn sogar mehr. Aber mich hat es so an meine Kindheit erinnert, dass ich mir noch einmal eine holen musste. Einerseits hat sie ja lecker geschmeckt, nachdem ich aber die komplette Packung mit dem Liter Wasser gegessen hatte, war mir erstmal gut schlecht.

Am Samstag habe ich meinen Geburtstag gefeiert. Es gab Pizza und viele tolle Spiele. Ich habe Pizzateig gemacht, diverse Gemüsesorten gekauft und jeder konnte sich seine Pizza selbst belegen. Ich mag so Partys, wo man sich irgendwie selbst sein Essen zusammen stellen kann. Nächstes Mal mache ich glaube ich Wraps oder so. Der Abend war insgesamt sehr unterhaltsam. Solche Tage zeigen mir immer wieder, was für tolle Menschen ich kenne.

Von

Von einer lieben Freundin habe ich diese wunderbare Schale bekommen, in der es den Quinoa gab, den ich von einer anderen Freundin bekommen habe. Zum Frühstück mit Kakaopulver und ein wenig Mandelmilch. Wirklich lecker !

Ebenso gab es diese Gemüsechips. Meist sind Gemüsechips ja gesalzen. Diese hier nicht. Schmecken irgendwie nach nichts, hab ich das Gefühl. Selbst würde ich sie mir glaube ich nicht kaufen.

 

Und ja. Ein wirklich schönes Kaffee-Ergebnis. 😀 So mal kurz vor Ende!

Last but not least Kartoffeln mit Broccoli. Ich hab so lange keinen Broccoli mehr gegessen und er war so unglaublich lecker 😀 Ich finde die Kombination aus Kartoffeln und Broccoli einfach echt super!

 

So. Ich hoffe das waren jetzt nicht zu viele Fotos. Derzeit muss ich wirklich sehr viel lernen (ich probiere es zumindest) und habe nicht so ganz so besonders viel Zeit für das liebe Internet 🙁

Ich wünsch einen wundervollen Mittwoch!

Weiterlesen

What I Ate Wednesday.2 #3

Okay ich weiß, es ist Donnerstag. Ich habe es gestern vor lauter Entspannung doch glatt vergessen. Aber dieser Mittwoch ist eine Sache, die ich doch gerne weiterhin durchziehen möchte. Daher nun einen Tag verspätet & mit wenig Text, denn ich bin gerade auf der Arbeit, ein Eindruck dessen, was ich letzte Woche zu mir genommen habe (zumindest die Dinge, die gut ausgesehen haben). Ich hoffe ihr fliegt bei dem Wetter heute nicht weg. Ich bete derzeit noch, dass meine Bahn mich auch wieder von der Arbeit nach Hause bringt!

Weiterlesen
1 2 3 28