What I Ate Wednesday #17

Guten Morgen und willkommen zur Mitte dieser kurzen Woche 🙂 Statt der Wochenhighlights gibt es heute noch einmal einen (fast) vollständigen Tag. Am Sonntag war bei uns nämlich Stadtfest und gleichzeitig Street Food Festival. Bisher war es das Festival mit der größten veganen Auswahl. 🙂 Auch wenn ich gerne alles probiert hätte, bin ich vollkommen glücklich mit der Wahl, die ich getroffen habe.

9:00

Gestartet ist mein Tag aber gegen 09:00 Uhr zunächst einmal mit einer Schüssel Milchreis mit Fursano Himbeere Konfitüre und Kokosraspeln. Einen Kaffee gab es natürlich auch, aber der befindet sich nicht auf dem Foto.

11:30

Gegen 11:30 hatte ich noch eine kleine Schüssel Alpro ungesüßt mit Haferflocken und ein paar Chiasamen, die man auf dem Bild jedoch nicht so sieht.

14:00

Nachdem wir lange lange auf dem Trödel rumgelaufen sind und noch ein Stückchen Weg plus Wartezeit bis zum Streetfood vor uns hatten, haben wir beschlossen uns an einem kleinen Stand jeweils eine Portion Pommes zu holen. Es waren sehr gute Pommes, aber fotografiert habe ich sie leider nicht 😉

15:00

Es gab vom Israelischen Stand: Tortillas mit Avocadocreme, Blattsalat, marinierten Kichererbsen und Blumenkohl, sowie irgend einer komischen Creme oben drauf. Gott war es lecker. Ich wünschte ich wüsste, woraus die Marinade bestand, ich würde es zu Hause nachmachen. Erstaunlicherweise habe ich meine helle Hose Fleckenfrei hinterlassen. Trotz Wind und nicht leicht zu essenem Wrap 😉

18:30

Braun in braun. Zum Abendessen gab es Vollkorn Farfalle mit einer Sauce aus Brechbohnen, SimplyV Streichgenuss und Hefeflocken. Ich hatte so ewig keine Hefeflocken, da ich aber am Reformhaus vorbei kam und es ein verkaufsoffener Sonntag war, habe ich schnell mal ein Paket mitgenommen. Dazu gab es in Gyrosgewürz und Rapsöl marinierte Sojaschnetzel.

22:00

Eiweißshakes sind momentan mein täglicher Begleiter. Entweder vorm Schlafen oder nach dem Training. Ich muss sagen, dass eine gute Eiweißversorgung wirklich einen riesen Unterschied macht, was den Muskelaufbau und eben auch den Fettabbau ohne Verlust von Muskelmasse angeht. Derzeit habe ich den Vanille Cookie Shake von Rockanutrition. Und das ist bisher der leckerste vegane Shake, den ich gefunden habe. Also absolut kein Problem, den täglich zu trinken 😉

Dazu gab es auch noch ein Mini-Croissant, denn ich habe am Nachmittag noch einen neuen Blätterteig gemacht. Einen Großteil habe ich eingefroren, aber ich hatte einfach so Appetit auf ein leckeres Croissant, also habe ich es mir gemacht und ziemlich mindful zubereitet. Die letzten 10 Minuten habe ich ohne Handy oder sonstiges vor dem Ofen gesessen und dem Croissant beim Backen zugesehen. Es war sehr entspannend und schön warm 😉

 

Habt einen wunderbaren Tag 🙂

Weiterlesen

What I Ate Wednesday #16

Mittwoch Morgen im Zug und ich hoffe inständig, dass die tolle WordPress App ausnahmsweise mal alle meine Fotos hochlädt. Gestern gab es ja ein Update, vielleicht wurde der Fehler ja behoben 😉 


Spaghetti Bolognese. Ich bin momentan so süchtig danach. Leider ist mein Sojagranulat schon fast auf 🙁 


Was lustiges war folgendes Gericht. Knödel und Sojaschnetzel auf Broccolicreme. Ich weiß nicht was es ist, aber das meiste TK Gemüse schmeckt mir einfach nicht. Dabei sollte man meinen, dass es nach dem Kochen und pürieren wieder gleich schmeckt…. 


Breakfast in bed. Wochenende ist doch einfach toll. 🙂 


Ich habe vor kurzem ein YouTube Video von Sophia Thiel zu Snacks gesehen und bin dadurch auf die Idee gekommen geröstete Kichererbsen zu machen. Es ist so unglaublich einfach, so lecker und dazu noch gesund. Ich hätte es echt nicht gedacht … 


Gestern habe ich einfach nochmal was Süßes gebraucht (ja, einmal im Monat ist das so :P). Da bin ich schnell zu DM und hab mir Frusano Marmelade gekauft. Leider schmeckt sie nicht ansatzweise so gut wie richtige Marmelade. Glucose schmeckt halt einfach anders….


Das Beste der Woche kam gestern Abend. Eine recht spontane Idee da ich noch grünen Spargel aus dem Angebot im Kühlschrank hatte. Da habe ich einfach in der Mikrowelle eine Scheibe SinplyV Kräuter Scheiben drüber gelegt und baaaam. Das war wirklich extrem lecker! 🙂
Und jetzt freue ich mich darüber, dass das Fotoproblem behoben zu sein scheint. Die Bahnfahrt ist leider zu Ende, ich wünsche einen schönen und leckeren Tag 🙂 

Weiterlesen

What I Ate Wednesday #15 

Ich saß gemütlich auf der Arbeit und dachte uuuups… eigentlich wollte ich die WIAW immer Mittwochs Morgens vom Zug aus schreiben… naja. Dann eben auf dem Rückweg 😉 es ist ja noch Mittwoch. Ostern ist vorbei und natürlich gab es leckeres Essen. Es ist eigentlich total einfach vegan beim normalen Familienessen Teil zu nehmen, indem man zB einfach nur die Sauce austauscht… 


Donnerstag Abend hatte ich mit Lasagne gemacht und die Hälfte für Freitag aufbewahrt. Die gab es dann nach dem Sport zum Mittagessen, bevor ich zur Familie nah Hause gefahren bin.


Samstag war ich bei Freunden zum Osterbrunch. Hatte Zimtschnecken gemacht, die echt super geworden sind und ein wenig Humus. 


Beim Einkaufen am Nachmittag habe ich ein Fertigprodukt für Tofu-Rührei gefunden. Es war schon ganz gut, aber ich weiß nicht ob ich es nochmal machen müsste. 


Das Osteressen bestand aus Kartoffeln mit Spargel und Fleisxh für die anderen. Ich habe mir aus Sinply V Streichcreme mit Hafer Drink eine leckere Sauce gemacht. 


Endlich wieder zu Hause wieder ganz normales simples Essen. Ich find so tolle Gerichte mit ganz viel fancy Zeug drin ja mittlerweile garnicht mehr so toll. Umso einfacher, umso besser! 


Ein derzeitiger Favorit ist Grießbrei, das geht einfach so schnell und man hat einen kleinen Snack. 


Falls jemand von euch Dinkelnudeln isst, zerfallen die bei euch auch immer? Ich koche sie schon nur 7 Minuen (7-9 sollen sie) und jedes Mal zerfalllen sie beim Abgießen…. 
Sodale das wär’s auch schon wieder. Habt noch eine tolle Restwoche! 🙂 

Weiterlesen