Einfach mal nicht beschäftigt sein 

Ihr kennt das bestimmt auch, man ist ein wenig gestresst, von überall kommen Eindrücke und irgendwie ist man müde, gestresst oder abgelenkt.

Vor kurzem habe ich das Hörbuch ‚Busy‘ angehört. Wie sehr es einfach zum guten Ton gehört beschäftigt zu sein oder keine Zeit zu haben. Tut man einfach nichts oder nimmt sich Zeit zum Entspannen wird man oft schon komisch angeguckt, insbesondere, wenn man viel mit Vielbeschäftigten zusammen ist. Man wirkt faul. 

Mal ehrlich, wie oft habt ihr irgend ein Treffen abgesagt bzw. garnicht erst zugesagt mit der Ausrede, ihr hättet keine Zeit, obwohl ihr eigentlich einfach nur keine Lust habt? 

Ich jedenfalls mache es sooooo oft. Einfach zu sagen, dass man nicht zusagen möchte, weil man Zeit für sich alleine braucht oder möchte ist schwer. Man möchte ja auch Interesse an dem zeigen, was die andere Person vorschlägt. Ein Problem kann aber sein, dass die Person denkt: ok dann frag ich einfach ein anderes Mal nochmal, vielleicht hat sie ja dann Zeit. 

Vornehmen Nr. 1: mehr Ehrlichkeit, wenn es um Absagen geht und dazu stehen, dass ich manchmal einfach mal nichts tue (bzw. oft einfach mal zu Hause für mich Zeit verbringen möchte). 
Das war Teil 1 zu Busy. Der nächste Teil zur Priorisierung folgt 🙂 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Natürlich kennte ich dieses müde Stressgefühl – Studium sei Dank ist das immer die zwei Monate vor Semesterende (mit Klausuren) Dauerzustand, gerade auch wieder.

    Also eigentlich sage ich wirklich nur, dass ich keine Zeit habe, wenn ich wirklich wichtige Dinge zu tun habe… Klar, ich kann ich wann anders lernen, aber ich weiß, dass ich mich z.B. nachts nicht konzentrieren kann und dass ich auch an den anderen Tagen noch Dinge habe, die mir dann wichtiger sind als das Lernen (Reiten, Kochen etc.). Wenn ich wirklich nur keine Lust habe, was meist nur der Fall ist, wenn ich ausgelaugt bin, dann sage ich aber ehrlich, dass ich einfach meine Ruhe brauche. Das finde ich am fairsten.

    Deinen Vorsatz finde ich daher echt gut! Ich hoffe, du schaffst es, ihn konsequent zu verwirklichen 🙂

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.