Fastenzeit 2018

Hurra, die Fastenzeit ist wieder da. Oder so. Eigentlich ist die Fastenzeit ja eine christliche Angelegenheit. Es gibt viele Befürworter, aber auch viele Gegner. Sie ist bei weitem nicht mehr so „populär“ wie es früher einmal war. Aber so ist es glaube ich mit vielen Traditionen. Es gab eine Zeit, in der viele Traditionen von anderen Ländern, z.B. den USA zu uns rüber geschwappt sind. Derzeit habe ich das Gefühl, dass vieles schwindet. Einige sind der Ansicht, dass man für Dinge keinen speziellen Tag braucht und es alles nur noch Kommerz ist. Hier verstehe ich nicht, warum man die Traditionen nicht einfach ohne den kommerziellen Aspekt beibehalten kann? Ich persönlich finde Traditionen etwas Schönes. Bestimmte Tage des Jahres, an denen man sich besonders Gedanken rund um ein bestimmtes Thema macht, gemeinsam mit Anderen, finde ich eine gute Sache.

Ich finde die Fastenzeit immer eine gute Zeit, um sich seiner Verhaltensweisen und Routinen etc. bewusst zu werden. Vielleicht einmal aus zu probieren, wie man sich ohne eher „negative“ Verhaltensweisen fühlt. Vielleicht tun sie einem gut, vielleicht lernt man daraus etwas?

Meine zuerst gestellten Ziele für diese Fastenzeit sind: 

  • keine Pommes essen und kein Essen bestellen
  • darauf zu verzichten zu wenig zu trinken
  • keine Produkte von Nestlé oder Coca Cola zu kaufen

Pommes esse ich einfach sehr gerne und sehr viele. Zu schnell halte ich mal eben irgendwo an und kaufe mir Pommes oder schiebe welche in den Ofen. Essen bestellen, tue ich leider auch viel zu oft. Im Januar habe ich bereits einen kompletten Monat ohne Essen bestellen geschafft. Das möchte ich jetzt noch einmal machen. Ich trinke eigentlich häufig zu wenig. Es ist viel besser geworden, als noch vor wenigen Jahren, aber die letzten Wochen war ich wieder nicht so gut darin.

Mein bester Freund ist von den ethischen Werten der Unternehmensgruppen Nestlé und Coca Cola nicht so begeistert und konsumiert selbst keine derer Produkte. Da er sich sehr mit wirtschaftlichen Themen auseinander setzt und wesentlich mehr Ahnung hat als ich vertraue ich da mal auf seine Meinung (ich weiß nur, dass viele dagegen sind, detailliert warum, weiß ich aber nicht aus sicheren Quellen).

Fastet noch jemand? 🙂

Weiterlesen