What I Ate Wednesday #21 

Guten Morgen liebe Bloggerwelt! Ich sitze derzeit zu Hause bei meinen Eltern, passe auf Hof und Tiere auf und bin hundemüde. Einer von den lieben Hunden ist nämlich der Ansicht, dass 5-6 Stunden Schlaf vollkommen ausreichend sind. Ich sehe das durchaus ganz anders! Was mein Carb Loadinh Projekt angeht, bin ich durch einen Todesfall in der Familie etwas aus der Bahn geworfen worden, da lagen meine Prioritäten ein paar Tage mal woanders. Dementsprechend wird es nur ein light Loading. 

Nun aber erstmal zum Essen der letzten Woche. Dadurch, dass ich hier Gott sei Dank nicht ganz so viel zu tun habe, hatte ich gut Zeit fürs Essen 🙂 


Ich hätte Lust selbst Kartoffelchips zu machen und hatte erst nach Rezepten für den Ofen gesucht, habe dann aber zufällig ein vollkommen fettfreies Rezept für die Mikrowelle gefunden. Einfach dünne Scheiben oder ‚Twister‘ anfertigen, würzen, 5 Minuten in die Mikrowelle, fertig 😀 


Croissant gab es auch noch einmal 😉 


Der erste Morgen in der Heimat, mit leckeren Haferflocken und Latte Macchiato! 


Da bei uns im Garten super leckere frische Minze wächst, gibt es hier ganz viel Zitronen-Minz-Wasser ! 🙂 


Uuuuund leckeren Salat mit Spargel . Die Sauce habe ich aus Alpro Ungesüßt gemacht. Ist schön leicht und geht schnell! 


Am nächsten Tag noch einmal, diesmal mit Pinienkernen und rote Beete – Hummus. Finde ich nicht ganz so lecker. Ich bleibe lieber bei normalem ! 


Zu guter Letzt meine gestrigen Pancakes. Wieder mit lecker Schokosauce. Nachdem ich auf die Zutaten geguckt habe, dachte ich mir, kannste auch selbst machen. Ist ja eigentlich nur Maisstärke und Kakaopulver. Gesagt getan, easy! 🙂 
Das wars für heute. Ich werde versuchen noch ein paar ‚Fachartikel‘ für meine Website zu schreiben und das bisschen Sonne heute genießen, vielleicht ein Ründchen reiten, mal sehen! 

Einen schönen Tag euch 🙂 

Weiterlesen

Foto Woche – Urlaub zu Hause

Happy Friday ihr Liebsten. Heute ist der Tag, über den alle froh sind, ich nicht so, denn das heißt ich habe nur noch zwei Tage Urlaub :(. Wenigstens waren die letzten zwei Tage hier wirklich entspannend und mir geht es schon viel besser. Ich freu mich darauf am Sonntag nochmal einen Tag einfach komplett nur zu entspannen und dann kann es hoffentlich am Montag wieder voll und ganz los gehen. Mit dem Sport hoffentlich auch. Meinem Hals und der Nase geht es jetzt nach den zwei Tagen Ruhe auch schon viel besser 🙂 Morgen haben wir allerdings 5 Stunden Probetraining beim Cheerleading, was nach fast 3 Wochen ohne Sport schon ordentlich anstrengend wird.

Da ich den What I Ate Wednesday verpasst habe, dachte ich, ich mache heute mal eine Ansammlung von Fotos aus der Woche. Es ist nicht viel super spannendes passiert, aber Fotos von Essen sind doch immer toll 😛 Also viel Spaß! 🙂

thumb_IMG_8972_1024

Bei meinen Eltern in Wipperfürth habe ich im Toom endlich mal den ungesüßten Alpro gefunden. Ich habe den direkt dazu genutzt Dips zu machen und es ist einfach so toll! Einmal habe ich einen einfachen Schnittlauchdipp gemacht, ein anderes Mal eine Art Tzatziki. Dieser Joghurt ist wirklich super! Es schmeckt einfach absolut lecker!

thumb_IMG_8970_1024

Bei meinen Eltern habe ich angefangen mein Porridge mit Wasser auf zu kochen und ich habe ehrlich gesagt keinen wirklichen Unterschied geschmeckt zu dem Porridge mit Haferdrink oder Reisdrink. Solange man noch irgendwas für den Geschmack dran macht ist das super. Die Haferflocken geben beim Kochen ja auch ein wenig Stärke ab, wodurch das Ganze schön Cremig wird. Bei Overnight Oats hatte ich allerdings jedes Mal einen sehr wässrigen Geschmack.

thumb_IMG_8969_1024

Dinner: Zucchini mit Reggie Rostbratwurst von Aldi.

thumb_IMG_8968_1024

Oder Broccoli mit Maiskolben

thumb_IMG_8967_1024

Einen Abend habe ich zum ersten Mal eine Art Fallafel gemacht. Ich hoffe ich habe das jetzt richtig geschrieben. Ich habe mich jedoch nicht an die Gewürze gehalten, sondern einfach Mehl mit Kichererbsen gemischt und gewürzt mit dem was ich da hatte. War auf jeden Fall lecker! 🙂

thumb_IMG_8971_1024

Der Hund hat die meiste Zeit geschlafen. Faul wie sonst was.

thumb_IMG_8859_1024

Und wieder einmal leckere Süßkartoffelpommes. Nachdem ich Süßkartoffeln eigentlich nie so wirklich toll fand, habe ich hiermit eine Art gefunden, die ich wirklich lecker finde.

thumb_IMG_8869_1024 thumb_IMG_8873_1024

Im Bioladen habe ich mir dann doch einmal eine vegane Tiefkühlpizza gekauft. Wirklich lecker. Ich habe die Kalorien mal mit einer normalen Pizza Margarita verglichen und trotz des Pestos ist der Unterschied bei einer Pizza (rund 250 kcal) schon erstaunlich. Der Boden war mir allerdings etwas zu dick, da hätte etwas weniger sein können.

thumb_IMG_8878_1024

Ein paar Brombeeren habe ich auch mitgenommen und leider erst beim Essen gemerkt, dass die Hälfte schimmlig war 🙁

thumb_IMG_8882_1024

Ein leckerer pinker True Fruits Smoothie. Ich finde die Farbe ja so unglaublich schön. Schade nur, dass es keine Einhornkotze mehr gibt 😉

thumb_IMG_8894_1024

Vor einiger Zeit hatte ich mal ein gratis Paket glutunfreie Nudeln von Schar und die fand ich wirklich lecker. Klar, ich liebe Mais. Da ich wieder mal Lust drauf hatte, ein bisschen Abwechslung schadet ja nie, habe ich mir welche von einer anderen Marke gekauft. Einfach mal fast halb so teuer… Dazu gab es Avocadomatsche mit Cocktail Tomaten. 🙂

thumb_IMG_8905_1024 thumb_IMG_8907_1024

Ich wollte schon immer so ein tolles Glas haben und jetzt habe ich gleich 4 :D. Bei Xenos gab es ein 4er Set inklusive Holzkasten für 9,99€ im Angebot. Eingepackt, mitgenommen, glücklich. Darin Limette und Minze.

thumb_IMG_8918_1024

Gestern habe ich auf Instagram so süße Zitronen gefüllt mit Erdbeersorbet gesehen. Statt Zitronen habe ich Limetten genommen, da ich die gerade da hatte und habe sie mit einem Mix aus Alpro Go On und Erdbeerpüree gefüllt. Sieht süß aus, ist aber schwer zu essen ;). Den Rest habe ich in einfache Eisformen gefüllt.

thumb_IMG_8974_1024

Bei meiner Mitbewohnerin auf der Arbeit sind veggy Bällchen über geblieben, daher gab es die gestern zum Abendessen. Superlecker. 🙂

thumb_IMG_8975_1024

Heute noch einmal Süßkartoffelpommes, dazu Maiskolben und Tofu Rosso von Taifun. Der ist im Ofen leider sehr bröcklig geworden und ich konnte den kaum mit der Gabel ausspießen.

thumb_IMG_8977_1024

Wie oben bereits erwähnt das Eis. Auf diese Art und Weise viel besser zu essen und irgendwie auch leckerer.

thumb_IMG_8934_1024

Mein heutiges Frühstück bestand aus Alpro Go On und dem, was ihr oben drauf seht 😉

thumb_IMG_8945_1024 thumb_IMG_8947_1024

Meinen letzten Urlaubstag habe ich wirklich mit ganz viel Essen/ bzw. zubereiten verbracht. Ich habe es trotz allem geschafft im Kaloriendefizit zu bleiben. So langsam geht es wieder bergauf 🙂

thumb_IMG_8980_1024thumb_IMG_8981_1024

Am Montag habe ich mir die Haare ein Stückchen kürzer schneiden lassen und den Schnitt ein wenig ausbessern lassen. Ich fand es zwar meistens nicht schlecht, wenn ich das selbst gemacht habe, aber ein Frisör kann es dann doch ein wenig besser. Jetzt wo ich aber gesehen habe, wie der die Fransen unten rein bekommt (mit „Fransenschere“), werd ich das wohl nächstes Mal doch wieder selbst machen. Spar ich mal eben 35€. Den Schnitt mag ich aber trotzdem sehr 🙂

thumb_IMG_8982_1024

Da ich aber schon sehr lange nicht mehr so kurze Haare hatte, musste ich erstmal wieder ein paar Frisuren ausprobieren. Also erstmal gelockt. Was bei der Kürze irgendwie ein wenig kompliziert war, ich bin’s halt nicht gewohnt, und anschließend ein wenig geflochten 🙂 Ich glaub ich mag die Frisur, auch wenn das Foto hier eher unförmig ist 😀

thumb_IMG_8962_1024

Und noch einmal mit Filter von der Seite 🙂

thumb_IMG_8979_1024 thumb_IMG_8976_1024

Heute ist auch noch mein neues Buch angekommen. Ich bin wirklich gespannt darauf. Ich habe schon so viele Bücher gelesen und mir fällt es immer noch schwer einfach mal nicht so sehr darauf zu achten, was Leute denken. Ich bin damit sicher nicht alleine, aber es wäre trotzdem schön einfach mal mehr so zu sein und das zu machen was ich möchte, als das zu machen was andere möchten. Nein sagen ist schon irgendwie eine Kunst für sich 😉

Ich werde mir jetzt noch ein bisschen Tofu und Gemüse zum Abendessen machen, vermutlich noch einen Erdbeermuffen essen und anschließend irgendwas auf Netflix gucken. Die Mitbewohner sind beide ausgeflogen und ich habe absolute Stille hier zu Hause. Wenn das nicht entspannt, weiß ich auch nicht 😉 Ich wünsche euch noch einen ganz wunderbaren Freitag Abend und ein tolles Wochenende <3

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

Weiterlesen

Dear Valentines Day don’t listen to the haters …

Alle Jahre wieder kommt dieser eine Tag, der von den meisten Singles und auch einigen Paaren durchaus nicht gerne gesehen ist. Ich habe ihn heute schon als „single awareness day“ kennen gelernt, aber die meisten kennen ihn wohl als Valentinstag. Der Tag, an dem man sich gegenseitig seine Liebe zeigt.

Es gibt da die eine Partei: Singles – ja, wer möchte schon durch die ganzen liebenden Pärchen daran erinnert werden, dass einen „niemand“ liebt. Teilweise kann ich das nachvollziehen, allerdings gibt es doch nicht nur einen Partner, der einen liebt, sondern auch Freunde, Familie etc. Warum also nicht das feiern?

Dann gibt es da noch die Paare, die sagen, warum diesen einen Tag nehmen, der nur auf Kommerz ausgelegt ist? Mann kann sich doch auch an den anderen 364 Tagen im Jahr zeigen, dass man sich liebt? Klar kann man, kann man aber auch an diesem einen Tag. Ich jedenfalls finde es schön. Und man muss sich ja nicht unbedingt Dinge kaufen, schenken, man kann sich ja auch einfach durch das Verhalten, die Liebe zeigen.

Wie dem auch sei, man kann ja schon leicht am Blog Design erahnen, dass ich es gerne rosa kitschig mag (auch wenn das hier noch schön dezent gehalten ist). Herzen und so sind toll. Ich hatte ehrlich gesagt noch nie an Valentinstag einen Freund und dieses Jahr war tatsächlich das erste Jahr, an dem mich Valentinstag deprimiert hat, zumindest in den Tagen davor. Aber dann habe ich mir gedacht, sch*** drauf. Herzchen und rosa sind toll und das wird gefeiert!

thumb_IMG_5630_1024

Zum Frühstück gab es Milchreis mit Spekulatiusgewürz und darauf Kiwiherzen. Sieht sehr schön aus, aber ich Kiwi passt nicht zu Milchreis. Das habe ich gelernt. Da mein Kontostand aber nicht so in Feierlaune ist, musste ich auf vorhandenes zurückgreifen.

thumb_IMG_5637_1024

Anschließend bin ich spontan noch eine Runde ins Fitnessstudio gegangen. So habe ich mir das Training morgen schonmal gespart 😉 und schaffe es vielleicht sogar noch zum Zumba. Juhu <3 Da ich leider kein rosa-kitsch-tshirt habe, habe ich mir für dieses entschieden. Man erkennt es zwar nicht direkt, aber ich finde, die Message „one love, one heart“ passt doch eigentlich auch zum Tag.

thumb_IMG_5639_1024

Ich hatte zwar nach dem Training erst einmal einen Shake im rosa Shaker, aber ein Foto habe ich davon trotzdem nicht gemacht. Dafür aber mein Mittagessen. Kartoffelpüree in Herzchenform, dazu Sauerkraut mit geräuchertem Tofu. Hm. Das Kartoffelpüree war sooooooooo gut. Das Sauerkraut nicht so, aber man muss ja zwischendurch mal ein wenig abwechslungsreich essen. 😉

thumb_IMG_5638_1024

Zum Abendessen gab es ein süßes kleines Pizzaherzchen. Sieht nicht nach viel aus, ist aber dank Gewürzen sehr sehr lecker! 🙂

Den Abend lasse ich mich noch einer Folge „Orphan Black“ ausklingen, bevor ich mir Vanillepudding mache und mir einen kitschigen Liebesfilm genehmige. Orphan Black ist übrigens sehr empfehlenswert. Ich habe gestern angefangen und bin nun in der Mitte von Staffel 2 ;D.

Ich hoffe ihr hattet einen ganz wunderbaren Valentinstag, wart nicht grumpy oder deprimiert und habt morgen einen schönen Start in die Woche !

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

Weiterlesen