Vegan Box Februar

Wie ich ja gestern schon berichtet habe, ist die neue Veganbox angekommen. Ursprünglich hatte ich gedacht, dass es was länger dauert, bis ich zum Inhalt etwas sagen kann, aber ich konnte wie immer nicht abwarten und habe fast alles zumindest schonmal probiert 😉

Daher jetzt ohne Umschweife zu den einzelnen Produkten, die in der Februar Box enthalten sind. Ich bekomme übrigens die Vegan Box Classic in klein. Es gibt auch noch eine größere Box, eine nur mit Lebensmitteln oder nur Kosmetik und ich glaube auch noch andere Sachen, wie z.B. glutenfrei. Müsst ihr mal auf der Website gucken, falls ihr Interesse habt!

thumb_IMG_5507_1024thumb_IMG_5523_1024

Eins der größten Päckchen zuerst. Darin befand ich Erdbeer-Papier. Ich weiß nicht so recht, was ich damit genau anfangen soll, aber lecker ist es auf jeden Fall. So auf Grund der Form etwas schwer zu essen, aber man tut es trotzdem, weil lecker 😉

thumb_IMG_5509_1024

Das Müsli habe ich ehrlich gesagt anprobiert weggegeben, da ich überhaupt kein Fan von Müsli bin. Ich brauche weiches Frühstück und nichtmal über Nacht wird Müsli richtig schön weich. Ich bleibe meinem Oatmeal treu und jemand anders, darf mit dem Müsli glücklich werden 😉

thumb_IMG_5512_1024

Das Kokswasser hatte ich gestern mit auf der Arbeit und dort getrunken. Ich liebe ja frisches Kokswasser, direkt aus der Kokosnuss, aber das hier ist ein guter Ersatz. 😉

thumb_IMG_5514_1024

Das nächste Gläschen ist ein absoluter Sucht-Faktor. Ich hatte ja nicht gedacht, dass ich das gerne mag, weil mehr Traube als Nuss drin ist, aber es schmeckt wirklich wirklich wirklich unglaublich lecker! Solltet ihr das irgendwann mal irgendwo im Geschäft sehen, probiert es ruhig aus!. Das einzige was mich ein wenig stört ist die nicht vorhandene Streichfähigkeit, da es ja doch sehr fest ist.

thumb_IMG_5517_1024thumb_IMG_5519_1024

Der Riegel war das erste, was ich aus der Box gegessen habe. Und er war jede einzelne kleine Kalorie wert 😉 Wirklich sehr sehr lecker. Zudem mag ich die Verpackung. Es sieht einfach alles sehr natürlich aus!

thumb_IMG_5520_1024

Den heißen Holunder habe ich noch nicht probiert, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er viel anders schmeckt als der, den ich noch von vor Jahren von Aldi habe. Dieses süßlich saure ist nicht so meinst. Aber ich werde es mit Sicherheit noch probieren.

thumb_IMG_5521_1024

Diese beiden habe ich ebenfalls noch nicht ausprobiert, aber mal dran gerochen. Da Heilerde drin ist, riecht es natürlich auch ein wenig nach Heilerde, allerdings nicht so stark, wie z.B. eine Heilerden-Maske. Drauf steht, dass die Produkte bei Neurodermitis geeignet sind, was ja für mich im Grunde gelegen kommt. Werden definitiv irgendwann mal getestet.

Und das war’s auch schon mit der Box. Jetzt heißt es warten bis März, bis die nächste Box kommt 😉 In der Zwischenzeit werde ich fleißig Süße Nuss konsumieren, denn die enthält Gott sei Dank keinen zugefügten Zucker! 😀

Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich!

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Oh, da sind ja ein paar sehr leckere Sachen dabei! Das Erdbeer-Papier und die Süße Nuss würde ich auch gern probieren. Ich liebe ja solche Posts mit Boxen, aber selbst habe ich dann doch immer zu viel Angst, dass mir etwas daraus nicht gefällt…

  2. Esspapier… hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen und fand ich früher eigentlich immer ganz geil. 😀

    Diese Nusspaste habe ich bereits auf Instagram bewundert und werde mich mal auf die Suche danach machen.
    Ist sie denn generell so fest oder sobald sie im Kühlschrank war??

    Aber wo ich Deine Reviews so lese, habe ich auch wieder Lust auf die Veganbox. Ich habe sie ja kurz vor meinem Umzug deaboniert, aber so langsam kommt die Sehnsucht. Ich liebe ÜberraschungsBoxen. 😀

    1. Jaaaaa…. also die Nusspaste war eigentlich schon beim ersten öffnen sehr fest und klebrig. Also beim Übergang von Messer auf Brot, gab es so einige Probleme. Aber jaaaaaa…. veganboxen sind toll. Wobei ich auch überlege, mal eine andere aus zu probieren. Es gibt da ja mittlerweile mehrere 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.