Weekly Challenge # 4 – Langweilige Dinge erledigen

Nein. mit langweilige Dinge erledigen, meine ich nicht das verfassen meiner Blog Beiträge ;). Dieser kommt zwar etwas spät am Tag, meine Tagesplanung war mal wieder vorzüglich, langweilig ist es aber nicht!

Rückblick Challenge #3

Erst aber noch einmal ein kleiner Rückblick auf die letzte Woche, bzw. die letzten zwei Wochen. Ziel war es, motiviert in den Tag zu starten. Zum einen durch 1 Minute lang die Grinsemuskeln zu betätigen. Der zweite Punkt bestand aus einer Art „Zukunft-Wunsch-Meditation“. Grinsen war gar kein Problem. Das kontrollieren meiner Gedanken dann doch eher. So oft ich es auch versucht habe, geklappt hat es absolut nicht. Das ist für mich scheinbar keine Sache für morgens, sondern eher für den Abend. Da klappt es hingegen ganz ausgezeichnet. Trotz aller Versuche, hatte ich nicht das Gefühl, motivierter in den Tag gestartet  zu sein. Eher motiviert habe ich mich bisher immer gefühlt, wenn alles geordnet war und ich mich total auf den Tag freuen konnte ohne Hintergedanken zu haben. Vielleicht ist das eine bessere Taktik für mich.

Challenge #4 – Langweilige Dinge erledigen

Mit dieser Challenge sprechen wir einen sehr sehr wichtigen Punkt an. Man muss die Dinge, die erledigt werden müssen nicht unbedingt langweilig nennen, sondern eher „Dinge von denen ich nicht so viel Ahnung habe und sie mir deshalb irgendwie lästig sind“. Vor einiger Zeit hatte ich ja mit meiner Selbstständigkeit begonnen und hier gibt es immer noch ein paar Dinge die geregelt werden müssen, in diesem Fall, bevor die Homepage online gehen kann. Unter anderem habe ich immer noch nicht herausgefunden, ob ich rechtlich gesehen Ernährungstherapie anbieten darf. Es scheint auch niemand hier eine konkrete Antwort oder Gesetzestext zu kennen.

Mein Ziel für diese Woche wird sehr hoch gesteckt. Aber manchmal muss man das, damit man weiter kommt.

Ziel ist es, alle „langweiligen Dinge“ zu erledigen, sodass ich nächste Woche meine Website online stellen kann. 

Fertig ist sie, es geht nur um (große) Kleinigkeiten, die ich herausfinden muss. Da ich aber Urlaub habe, ist es theoretisch möglich, ich muss nur meinen Schweinehund überwinden und mich drum kümmern.

Wünscht mir Glück 😉

Ich für meinen Teil wünsche euch eine gute Nacht und einen motivierten Start in die neue Woche!

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

PS: Falls sich jemand über die Ritter Sport auf dem Bild gewundert hat, das ist der Bildschirm meiner Kollegin. Ich hatte nur einfach kein passendes Foto für das Thema dieses Posts 😉

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.