What I Ate Wednesday.2 #2

Einen verspäteten What I Ate Wednesday schreibe ich, während ich zu Hause sitze und hoffe, dass die Werkstatt noch anruft und mir sagt, dass mein Auto fertig ist. Ansonsten kann ich es leider erst morgen nach der Arbeit abholen. Eigentlich müsste ich aber heute noch einkaufen. Haaaach. Wünscht mir Glück.

Letzte Woche ging es für mich nach Holland zum Schlittschuh laufen. Alle Jahre wieder 😉 Ich hatte genau eine halbe Stunde Zeit um Mittag zu Kochen und zu essen. Also gab es Spaghetti Volognese. Hatte ich ja auch lange nicht mehr. Kochen und Essen braucht garnicht immer so viel Zeit. Natürlich kann man es auch lange genießen, aber für die Ausrede, ich habe keine Zeit. Prioritäten, liebe Leute, Prioritäten. 😉

Nach dem Schlittschuhlaufen wollten die Mädels noch Pommes essen und ich kann ja so schlecht nein sagen…

Einen Tag später wollte ich Pizza machen, musste dann aber feststellen, dass ich keine Hefe da hatte. Also Kartoffelpizza. Knusprig geworden ist sie leider nicht, daher eher Kartoffelpüree mit Zeug drauf. Schmeckt aber ja auch gut 😉

Achja, meine geliebten Pommes gab es auch mal wieder 😀 Vorwiegend festkochende Kartoffeln scheinen hierfür perfekt zu sein.

Endlich habe ich auch wieder mein Rocka Nutrition Vanille Cookie Eiweißpulver und kann es mit Joghurt mischen. So lecker, lecker lecker!

Im Januar wollte ich mal ein wenig Reste verwerten. Linsennudeln hatte ich noch da. Ich finde sie sehen recht hübsch aus, schmecken auch ganz ok, aber ich denke nicht, dass ich sie noch mal kaufe. Vielleicht probiere ich aber mal die Kichererbsen Nudeln aus.

Am Wochenende im Bett. Vor Kurzem habe ich das Buch „Warum Gedanken stärker sind als Medizin“ angefangen zu lesen und finde es ganz interessant. Ich bin ja selbst jemand der voll und ganz auf den Placebo Effekt anschlägt.

Sieht schön nach Fastfood aus. Hätte aber ohne die Mayo kaum Kalorien. Das muss man sich mal vorstellen. So ein ganz klein bisschen Mayo besteht aus knapp 50 ml Öl … Also Ketchup, Leute, Ketchup. Oder eben selbstgemachte nicht so fetthaltige Saucen.

Nach dem Wochenende war das mit der Pizza dann doch noch möglich. Und sie war soooooooooo unglaublich lecker. Auf Grund von Backpapiermangel habe ich sie auf Glas gebacken. Leicht eingefettet, was den Boden super knusprig gemacht hat.

Und mit Kakao im Bett kann man Abende doch super beenden!

Ich wünsche euch aus heute noch einen schönen Abend und hoffentlich ganz gutes Wetter morgen! Wir lesen uns 😉

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.