What I Ate Wednesday #20

Es ist mal wieder Mittwoch und das schönste daran ist, es war mein letzter Arbeitstag vorm Urlaub! Die nächsten zweieinhalb Wochen habe ich also mehr oder weniger frei! 


Letzte Woche habe ich mich einmal an einer begaben Mayo probiert. Ich mag zwar Mayo nicht besonders gerne, aber ich stelle gerne Essen her und es war wirklich relativ einfach. Dazu Süßkartoffel uuuuund Gemüse. 


Vor einiger Zeit habe ich eigentlich fast immer Kaffee als Preworkout benutzt. Nachdem ich BCAA für mich entdeckt habe, ist der Kaffee weggefallen. Nun habe ich es aber nochmal probiert und ja, es ist schon recht gut 😉 


Oh pancake! Und schöne Röschen 🙂 diesmal nicht mit Schokoladensauce sondern Chiasamen und Zimtzucker! Einfach weil ich ein bisschen faul war.


Die Schokosauce gab es am nächsten Tag. Mit Croissant aus selbstgemachtem Blätterteig. Und das trotz Diät 😜 schon schön, wenn man einen hohen Verbrauch hat! 


Außerdem gab es einen Regenbogensmoothie. 


Beziehungsweise gelbe ‚Käsessauce‘. Sieht ungesund aus, besteht jedoch aus Cashewkernen, Kartoffeln, Möhre, Zwiebeln und Hefeflocken. Somit voll mit tollen Nährstoffen! 


Und nochmal, diesmal noch mit Spinat und Veggiewürstchen! 


And again ein klein wenig Mayo aber hauptsächlich Pommes und Gemüse! 


Und last but not least Nudeln mit ‚Hacksauce‘ und Hefeflocken als Parmesanersatz. Oh sehr lecker! 
Und jetzt wünsch ich euch morgen einen wunderbaren Feiertag! 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Juhu – Mittwoch! Der Wochentag ist langsam echt mein liebster, weil ich da fast immer schulfrei habe (Entschädigung für die ganzen Samstage in der Hochschule…) und du so zuverlässig dein Essen zeigst 😉 Zeit zum Reiten habe ich da auch immer – also könnte der Tag nicht besser sein.
    Dass du nun Urlaub hast, freut mich wirklich!! Ich wünsche dir eine wundervolle, erholsame Zeit 🙂

    Mayo mag ich irgendwie nicht… aber Süßkartoffel gibt es bei mir seit 3 Wochen auch gelegentlich, meist als Pommes. Vorher habe ich die nur ein Mal roh probiert und mochte sie da gar nicht 😀
    Der Pancake sieht nicht schlecht aus – Zimt und Zucker reicht manchmal auch vollkommen. Meine Waffeln habe ich heute auch damit bestreut 🙂 Oma hat mir nämlich einen Traum erfüllt und mir ihr uraltes Waffeleisen überlassen – Jetzt wird es wohl ständig Waffeln bei mir geben, weil ich die so liebe.

    Du hast Blätterteig selbst gemacht? Das ist doch MEGA aufwändig, soweit ich weiß… Das wäre es mir echt nicht wert, selbst wenn das Crossiant damit sicher ein Traum war 😉

    Die Nudelsauce sieht echt interessant aus… doof nur, dass ich keinen Mixer für sowas besitze.

    Aus Neugierde habe ich letzte Woche auch mal vegetarischen Ersatz probiert – allerdings Frikadellen. Die waren mir aber leider zu fettig und die Konsistenz war irgendwie „schaumig“ oder so… total komisch. Nicht mein Fall – lieber weiterhin nur Eier und Bohnen statt Fleisch und Fisch.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.