What I Ate Wednesday #23 

Wenigstens meine Mittwoche gehen planmäßig an den Start 😀 und sie kommen so schnell, früher waren die Wochen noch so lang. Heutzutage vergehen die wie nichts! 

Meine erste tolle Mahlzeit, seitdem ich wieder zu Hause bin, war eine Artischocke mit etwas Kräuter- Joghurt. Ich esse Artischocken immer total gerne, aber es ist einfach so eine Sauerei! 😉 


Dank meiner lieben Mitbewohnerin habe ich die Tropfen von GymQueen entdeckt, die es bei uns im Edeka Center gibt. Ich kann wirklich nichts mehr ohne die Essen … es ist einfach so lecker und zuckerfrei, daher für mich essbar 🙂 


Am Samstag war ich mit Freundinnen in Nijmegen (NL) um zum einen den Auszug einer meiner Mitbewohnerinnen, als auch die Einweihungsparty einer Freundin zu feiern. Da wir gerne zusammen essen, haben wir Tacos gemacht. Ich finde Tacos sooooo lecker! Und man kann einfach wie bei Wraps alles rein füllen 🙂 


All the goodies. Hummus, selbstgemachte Salsa (Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Chili und etwas Traubenzucker) und ein Taco mit Avocado und Oliven. Ich war im siebten Himmel! 


Sonntag Mittag habe ich Eiweißbrot mit Avocado gemacht und da ich meinen Toastimaker von meinen Eltern mitgebracht habe, auch eins gefüllt mit dem neuen SimplyV Schmelzgenuss, den ich übrigens liebe! Noch viel besser als Wilmersburger oder Bedda! 


Nachdem ich mit meiner Mitbewohnerin eine Runde im Park Fotos machen war gab es spontan einen Besuch in der Pizzaria. Für mich Gemüsepizzs ohne Käse. Die haben dort zwar auch veganen Pizzakäse, inzwischen schmeckt mir Pizza aber ohne Käse tatsächlich besser! 

Und das wars auch mit schönem Essen. Den Rest dieser Woche war das Essen leider nicht so hübsch, weswegen es keine Fotos gibt. Daher wünsche ich einen sehr tollen Tag und einen schönen freien Tag morgen! 🙂 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Auf dich kann man sich wirklich verlassen – und nach einem sehr schönen Tag (eeeendlich frei) freue ich mich schon total auf diesen Post 🙂

    Artischocken habe ich noch nie frisch gegessen … nur die eingelegten Herzen auf Pizza beim Italiener… Ist die schwer zu essen? Ich wüsste gerade gar nicht, wie man das macht. Naja, ab auf die Liste der Lebensmittel, die ich zukünftig probieren möchte, damit 😉

    Was sind das denn für Tropfen? Wozu nutzt man die und sind sie nur für den Geschmack oder sonst noch für was gut?

    Tacos selbst zu machen, klingt echt cool. Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich noch keinen einzigen Taco in meinem Leben probieren können… nur ein Mal Wraps bei meinem Onkel und das fand ich genial mit der Auswahl an Soßen und Gemüse. Schade, dass das allein so schlecht geht.

    Die Pizza sieht köstlich aus – Sonntag in einer Woche gibt es für mich auch welche, wenn ich nach dem Lauf mit meiner Schwester essen gehe. Aber wohl mit Käse, schätze ich.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.