What I Ate Wednesday #29

Da plant man einmal einen Post im Voraus und ist dann total verwirrt… gerade wollte ich gucken, welcher What I Ate Wednesday dran ist, da sehe ich, dass ein Cupcake Post ganz vorn ist 😂 … den hatte ich vergessen… gab dann wohl zwei Posts am Freitag… wir lernen daraus, planen is nix fĂŒr mich 😉

 

Jetzt darf man sich aber auf einen „Tischsetspam“ gefasst machen. Denn… ich find es so schön auf Fotos … 😉

Ich bin derzeit wieder sehr experimentier und backfreudig (und kochfreudig), die alltÀglichen Dinge langweilen mich und ich muss neues probieren. So entstand diese mediterrane Pizza. Mit italienischen KrÀutern, Aubergine, Zucchini, Tomate und Olive. Einfach sehr sehr lecker!

Hier weniger interessant, aber neben der Experimentierfreude ist derzeit auch meine Fleischersatzfreude sehr hoch. Das kommt irgendwie immer Phasenweise. Eine Zeit lang esse ich gar keine, dann wieder regelmĂ€ĂŸig. Solange ich sie nicht jeden Tag esse und nur in manchen Phasen, finde ich es okay. Sie sind jetzt nicht furchtbar gesund, aber auch nicht ungesund…

Hier noch einmal die Wurst, mit etwas Aubergine, Oliven und Hummus als Snack. Da wir am Abend Essen bestellt haben, war ein richtiges Mittagessen oder ein grĂ¶ĂŸerer Snack nicht notwendig. Super lecker… ich mag so leicht mediterranes ja.

Am Wochenende war meine ehemalige Mitbewohnerin zu Besuch und wir haben den Samstag mit einem leckeren Pancake FrĂŒhstĂŒck begonnen. Irgendwie werden Pancakes mit Joghurt (bzw. Sojajoghurt) immer etwas besser als ohne…

Am Abend zuvor gab es etwas fĂŒr mich eher untypisches. Alkohol. Ich war auf meiner ersten Studentenparty und es war sehr interessant und sehr gut. Da wir hier hauptsĂ€chlich internationale StudiengĂ€nge haben, war das Publikum sehr gemischt. Alle hatten gute Laune. Dass neben mir Typen blaue Pillen konsumiert haben fand ich etwas dĂ€mlich, aber sonst war es ein Erlebnis wert!

Ein relativ typischer Snack von mir… irgendwas mit Haferflocken + Kaffee 😉

Bei Aldi gab es verschiedene Nudeln mit Saucen im Angebot. Diese war tatsĂ€chlich fructosefrei. die musste also probiert werden. FĂŒr sehr sehr lecker befunden. GewöhnungsbedĂŒrftig, aber sehr gut! Dazu etwas Pak Chor, Oliven und Oliventofu. Mein absoluter Lieblingstofu. Allerdings mag ich den von Taifun lieber. Dieser hier war von einer anderen Firma.

Ich habe seeendlich heraus gefunden, wie man Wraps gut rollt und so schön bekommt. Einfach belegen (leicht), zwei gegenĂŒberliegende Seiten leicht einklappen und von einer der freien Seiten aus einrollen, mittig durchschneiden und fertig. Kann man super hinstellen oder einpacken zum Mitnehmen auf die Arbeit. Diese sind mit Like Meat Chicken Free Chunks, Pak Chor, Humus und Kidney Bohnen gefĂŒllt. Ausgesprochen lecker!

Irgendwie stellen die SupermĂ€rkte hier schon auf Herbst um. Es gibt Pfifferlinge und die ersten KĂŒrbisse haben diese Woche auch schon Einzug in die GemĂŒseabteilung gefunden. Passt zu meinem seit 2-3 Wochen eingetretenem HerbstgefĂŒhl ^^’…. vielleicht habe ich ja da eine natĂŒrliche Intuition.

Vor sage und schreibe einem Jahr hat bei uns in der Oberstadt ein Biomarkt geöffnet (ich wohne in der Unterstadt, wo wir einen kleinen Bioladen haben). Bisher war ich noch nie da. Am Montag habe ich mich dann doch einmal dorthin bewegt und eine tolle Ausbeute gefunden. Leider mit 19€ recht teuer fĂŒr so wenig Zeug, aber manchmal muss man zugreifen. Ich habe z.B. noch nie fruktosefreie und vegane Lebensmittelfarbe gefunden. Kekse, die ich mit meiner Kollegin teilen kann (sie hat Zöliakie) auch noch nie und den Joghurt hatte eine Freundin empfohlen. Der ist vollkommen ungesĂŒĂŸt und die Konsistenz ist wahnsinnig cremig! In die Sojabohnen habe ich mich verliebt. Die sind so unglaublich lecker!!!!

Wieder ein Experiment. Im Kaufland gibt es glutenfreien, veganen und zuckerfreien BlĂ€tterteig. Diesen habe ich mit Schokolade gefĂŒllt und naja… er ist nicht aufgegangen. Schmeckt aber super. Ich hoffe meiner Kollegin schmeckt er auch 😉

 

Das war wieder viel leckeres Essen! Guten Hunger, bei was auch immer es heute gibt!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Mittwoche sind schöne Tage, finde ich. Und jed Woche aufs Neue werde ich an diese Tatsache erinnert, wenn dein Post bei mir in Bloglovin angezeigt wird 😉

    Zucchini und Aubergine auf Pizza will ich dringend auch mal ausprobieren. Mensch, ich will mehr Pizza testen, als ich Lust habe, Pizza zu essen 😀 Schön blöd, wenn man die zu Hause einfach nicht so gern mag wie beim Essen gehen (liegt es an der Pizza selbst oder an der Gesellschaft?)

    OH – PANCAKE-NEID! Die sehen ja schön dick und fluffig und lecker aus 🙂 Ich werde mir das mit dem Joghurt mal merken…

    Also den Alkohol darfst du aber gern ohne mich trinken… ich war ja auch noch nie auf einer Studentenfeier, weil die bei uns immer 2 h Autofahrt entfernt sind, wenn sie von der Hochschule organisiert werden (ich studiere an einer Außenstelle). Und meine MitschĂŒler im Semester wĂŒrden mich als einziges und „komisches“ MĂ€dchen sicher zu ihren Partys nicht einladen, falls sie welche machen. Dazu mögen sie mich einfach zu wenig.

    Tofu wollte ich ja auch mal ausprobieren, oder Sojaschnetzel… aber meistens bin ich dann doch zu geizig. Die Nudeln von Aldi sehen aber interessant aus, was fĂŒr welche waren das?

    Also KĂŒrbisse habe ich auch schon gesehen – aber die mag ich geschmacklich nicht. Pilze mag ich aber total gerne, nur sind mir alle außer Champignons immer zu teuer. Aber ich bin gerade eh noch im Sommer-Zucchini-Modus 😉

    Soja-Bohnen als Snack? Das klingt ja interessant… sind die geröstet? Lebensmittelfarbe nutze ich aber nie… hat Mama auch nicht getan. Mein Essen muss nur schmecken und nicht toll aussehen. Aber 19 Euro fĂŒr so einen Einkauf… dann mĂŒsste ich wohl den Rest des Monats meinen GemĂŒse- und Obstkonsum halbieren, um mir das leisten zu können… oder auf bio verzichten. Schade, dass dein BlĂ€tterteig dich im Stich gelassen hat.

    Also bei mir gab es heute einen Zucchini-Mais-Muffin und Bulgur, weil ich beschlossen habe, jede Woche einen veganen Tag zu machen und heute mal wieder einer ist 😉

    Liebe GrĂŒĂŸe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.