What I Ate Wednesday #33

Happy Wednesday! Ich hoffe ihr habt die letzten Sonnentage genauso genossen wie ich. Es ist tatsächlich noch mein erster Freibad/ Baggerloch Tag für mich in diesem Jahr raus gesprungen. Toll war’s.

Meine Ernährung am Wochenende war nicht ganz so klug, ich hatte einfach viel zu große Lust auf die Lidl Pizza mit sehr viel Zucker… aber mein Bauch beruhigt sich langsam wieder!

Es gab Crêpe und er war ziemlich lecker! Bisher hatte ich immer den Reissirup von Frusano, nun habe ich aber entdeckt, dass DM einen eigenen hat, der 1€ weniger kostet und wesentlich flüssiger ist. Mag ich viel lieber!

Die Pizza von Donnerstag war ein absolutes Highlight. Ich habe die Tomatensauce einmal etwas flüssiger gemacht als sonst und noch etwas mehr Gemüse drauf getan. Soooo lecker!

Lecker geht es auch weiter mit meiner Herzchenlasagne. Ich hab so süße Herzchenaustecher, in denen ich die Tomaten Spinat Lasagne gebacken habe. 3 Stück gab es.

In der Regel esse ich ja immer süß zum Frühstück. Nun hatte ich aber mal irgendwie Lust auf herzhaft, da ich der Sache nicht so getraut habe, gab es zusätzlich einen süßen Pfannkuchen.

Endlich sind mir die Quinoa Burger noch einmal gelungen. Statt Mehl habe ich diesmal gekochte Kartoffeln zum Binden genommen. War sehr gut. Als Sauce gab es eine kleine Champignonrahmsauce mit Hefeflocken.

Eigentlich hatte ich vor Spaghetti Bolognese zu machen, da ich aber von der Spinatlasagne noch Spinat über hatte, müsste es Spinatspaghetti werden. Sojaschnetzel sind trotzdem mit drin gewesen.

Last but not least: die Ausbeute von Dienstag hat es zu einem kleinen mediterranen Abendessen geschafft. Ich muss zugeben den Mandel- Nuss- Tofu fand ich nicht so super, kann aber auch dran liegen, dass er im Ofen recht trocken geworden ist.

Ich hoffe eure Woche war ebenfalls lecker 🙂

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Immer wieder mittwochs 😀 Komme gerade von einer schönen Reitstunde und bin glücklich ohne Ende – also alles perfekt für deinen Post.

    Also zum Schwimmen kam ich diesen Sommer gar nciht – als ich am Strand war, habe ich sogar mit Jacke gefroren… und wenn es warm war, war ich immer in der Schule, an der Arbeit oder auf dem Pony 😀 Aber so schlimm ist das ja auch nicht…

    Also der Crepe sieht lecker aus! Diese dünnen Pfannkuchen hatte ich schon viel zu lange nicht mehr… hauptsächlich, weil ich nicht weiß, wie man sie selbst in einer Pfanne macht und sie mir vom Viehmarkt zu teuer und ungesund sind.
    Auch deine Pizaa sieht umwerfend aus – ein Glück, dass meine Oma mich Sonntag in die Pizzaria unseres Vertrauens einlädt, denn sonst wäre ich neidisch.

    Wow – ich Lasagne sieht ja klasse aus. Leider habe ich seit Jahren keine mehr gegessen, weil Mamas mit Hack ist und ich zu faul bin, sowas selbst zu kochen… Danach sind einfach zu viele Töpfe dreckig, die gespült werden müssen.

    Pilzpfannkuchen als Frühstück? Pilze und Pfannkuchen hätte ich sicher so schnell nicht kombiniert, aber ich könnte mir vorstellen, dass es gar nicht schlecht ist.

    Die Burger sehen ja perfekt aus!!! 🙂 Und Spinat auf Nudeln finde ich auch besser als Bolognese.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.