What I Ate Wednesday #43

Holla die Waldfee ist das kalt geworden!

Dienstag Morgen stand ich an der Haltestelle und mein Handy zeigt mir -1°C an und auch am Nachmittag ist es nur auf 3°C gestiegen… das ging jetzt schnell, wo es doch Samstag noch knapp 15-20°C waren. Zumindest am Nachmittag. Zu meinem Glück ist mein Auto kaputt und ich muss wenigstens nicht kratzen. Man soll es doch positiv sehen.

Mein Essen war die Woche nicht ganz so herbstlich/ winterlich. Ich würde es teilweise sogar als sommerlich sehen. Aber seht selbst:

Gut ich muss zugeben, die Kürbiskerne auf den Bratkartoffeln geben einen leicht herbstlichen Vibe von sich. Die Kombi mit Tofu, Mais, Oliven und Kernen war irgendwie komisch, hat aber ziemlich super geschmeckt!

Zum allerersten Mal habe ich im Biomarkt Jackfruit gefunden und gleich die falsche Packung eingepackt. Eigentlich wollte ich die nehmen, aus der man Pulled Pork machen kann, aber irgendwie bin ich mit geschnetzeltem zu Hause angekommen. Also mal eine Bolognese probiert. Schmeckt sehr interessant. Also lecker finde ich es auf jeden Fall. Schade ist nur, dass es so gut wie kein Eiweiß hat und somit als Fleischersatz eher ungeeignet. Für mich dann eher was für dann hoffentlich irgendwann doch mal einen Pulled Jackfruit Burger oder so. Auch preislich gesehen.

Ursprünglich wollte ich zu meinen Eltern fahren um die Reifen zu wechseln, da mein Auto aber derzeit nicht Straßentauglich ist, ging es mit dem Zug dorthin. Am Bahnhof hatte ich Durst und Gurken-Minz-Zitronenwasser gefunden. Mein erstes Wasser mit Gurke drin und ich finde den Geschmack unerwartet echt gut.

Bei meinen Eltern habe ich dann wieder den schönen Holztisch für schöne Bilder 😀 Das freut mich immer. Leider sind die Teller nicht so schön, weswegen ich meist nur Bilder vom Frühstück mache.

Oder aber mal ein Foto meines Snacks, weil Hunger. Veggie Schnitzel mit Avocado und Pistazien. Man möge auch dies seltsame Kombi nennen, aber es ist wirklich empfehlenswert 😉

Im Restaurant hat man es mal wieder nicht geschafft mir das versprochene Essig-Öl Dressing zu bringen. Es war Sahnedressing drauf (auch wenn man das jetzt nicht sieht). 10,50€ für einen Blattsalat mit etwas Möhren und Sauerkraut und Champignons. Und der falschen Sauce… Ich verstehe einfach nicht, wie das so schwer ist? Jemand der Rind bestellt bekommt doch auch nicht Schwein geliefert?!

Wieder zu Hause gab es eine leckere Nudelpfanne mit Tofu, Tomaten, Oliven, Zucchini und Kräutern. Selber kochen ist doch irgendwie immer noch am tollsten!

Noch etwas Neues habe ich im DM entdeckt. Also ob es neu ist, weiß ich nicht, aber für mich war es neu ;). Der Zuckerärmste Aufstrich, den ich finden konnte und er ist wirklich lecker! Wer diese Dosen aus Fisch mit Tomatensauce mag, wird das hier auch sehr toll finden 😀

Mein Ecoffee Becker. Leider bzw. Gott sei Dank nicht so isolierend, denn er hält gut warm 😀

 

Das war diesmal ein kleiner aber feiner What I Ate Wednesday. Ich hoffe ihr seid noch nicht erfroren!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Melde: Nur kurz vor dem Erfrieren. Aber jackfruit würde ich irgendwann auch mal gern probieren…

    Ansonsten nehm ich dann bitte eine Portion von deinem Frühstück bei den Eltern 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.