What I Ate Wednesday #44

Schnapszahl 🙂

Ich sitze derzeit in der Bahn, denn nachdem ich gestern Abend so stolz war so viele To Dos erledigt zu haben, ist mir aufgefallen, dass ich den WIAW vergessen habe auf die Liste zu setzen. Aber es ist ja noch nicht zu spät. Vom Handy aus zwar nach wie vor nicht so handlich zu schreiben aber das muss halt jetzt mal 🙂

Leeeeeckere Nudeln mit Zeugs. Ich mags total gerne einfach ein paar Kerne mit zum Essen dazu zu geben! Rosmarinkartoffeln. Darauf hatte ich letztens noch einmal Lust. Bisher habe ich sie immer ungekocht in den Ofen gepackt. Diesmal gelockt und dann angebraten und festgestellt, dass sie mir so viel besser schmecken. Mit Avocados habe ich die letzte Zeit immer Pech. Entweder sie sind nicht reif genug oder zu reif und haben überall schwarze stellen….Am Sonntag war ich in einem süßen Café in Düsseldorf, dem Sugarbird Cupcake. Dort gab es auch zwei vegane Cupcakes von denen ich natürlich einen probieren musste. Habe nur einen halben gegessen und Tabletten genommen, meinem Gesicht sieht man es trotzdem an …. ich glaube zu meinem Kaffee muss ich jetzt sich nicht mehr viel sagen 😉 Nachdem ich eine Zeit lang keinen Joghurt hatte, habe ich mir nun wieder welchen geholt. Denn Joghurt ist einfach Bombe für den Bauch! Pellkartoffeln mit Kräuterdip. Die Kollegin meinte auf der Arbeit sie hätte Lust drauf und schwupp hatte ich auch Lust drauf. Habe ihr dann von zu Hause ein Foto geschickt, denn sie musste länger arbeiten 😛 Und mal wieder Süßkartoffelpommes. Leider sind sie nicht ganz lang genug drin geblieben, aber ich hatte Hunger! Spaghetti Bolognese <3 Ich liebe sie und könnte sie ständig essen! Hier mal wieder ein Versuch Süßkartoffelpommes zu machen. 75% habe ich jedoch leider verbrannt. Was gut geworden ist, sind die Saitan Nuggets und der Ketchup 😉

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Danke für den Tipp mit den Rosmarinkartoffeln. Ich mache die bisher auch nur im Ofen.

    Was hast du dir denn da in den Joghurt gemischt? Ich hatte meinen gestern mit Kakao. 🙂

    Liebe Grüße

  2. Hach Sugarbird… Da war ich ewig nicht mehr. Warst du in der Heinrich-Heine-Allee oder an der Rethel-Straße? Letzteres (wenn es das überhaupt noch gibt) ist total süß und klein, da bin ich früher gern mit Schulfreundinnen hin.

    1. Ääääähm ich bin der Freundin gefolgt 🙈 ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wo ich da war 😅 klein ist relativ also so 10-20 Tische waren da schon drin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.