What I Ate Wednesday – mit Frühstück

Ladies and Gentleman. Es gibt etwas zu feiern. Ich habe es geschafft einen kompletten Tag zu fotografieren. Inklusive Frühstück und es gab mal so fast was anderes als sonst.

Aber es gibt auch noch andere Dinge, die man feiern könnte. Zum 1.8. habe ich mein Projekt Freiberufliche Ernährungsberatung Projekt Bauchgefühl gestartet. Es gibt noch viel zu tun, aber hätte ich gewartet bis alles perfekt ist, wäre ich nie begonnen. 😉

Nun aber zurück zum Essen.

thumb_IMG_1330_1024

Man bestaune Haferflocken mit Chia Samen und Frusano Marmelade. Ich brauche gelegentlich mal Abwechslung zur Kakao Variante und ohne Obst bleibt ja nicht mehr viel über…

thumb_IMG_1328_1024

Zwischendurch gab’s ein Brot mit veganem Wurstaufschnitt und vielleicht könnt ihr es erkennen, ein kleines bisschen veggie Käse.

thumb_IMG_1341_1024

thumb_IMG_1342_1024

Zu Mittag Wrap mit Sojaschnetzel, Spinat und Gurke. Seitdem wir im Großraumbüro arbeiten, habe ich irgendwie Hemmungen meine Dose mit Nudeln, Gewürzen und Kräutern etc. aus zu packen. Dementsprechend gibt es handlicheres Essen…

thumb_IMG_1329_1024 thumb_IMG_1331_1024

Der Nachmittag…. hach… Ich hatte noch ein wenig Schoki übrig. Die habe ich am Freitag oder Samstag gekauft und sie hat bis gestern gehalten. So lange hat noch nie Schokolade bei mir gehalten. Ich finde das muss man auch mal positiv hervorheben.

Ein paar Salzstangen gab es über den Tag verteilt immer, da die auf dem Tisch stehen und immer mal wieder greifbar sind. Aber da es nicht meine sind, kann ich sie auch nicht einfach weg stellen …

thumb_IMG_1327_1024

Die letzte Mahlzeit des Tages bestand aus Sojaschnetzeln und Spinat mit Frusano Ketchup. Ich liebe Ketchup einfach. Nudeln mit Ketchup wäre ein super essen für mich, ich wäre der ideale Student. Es sind nur leider so wenig Nährstoffe vorhanden, daher dann doch nur als kleine Beilage 😉

Gleich geht’s brav zum Sport und anschließend noch ein wenig arbeiten. 🙂 Und hoffentlich hört es irgendwann mal auf zu regnen!!

Habt einen tollen Tag!

Screen Shot 2016-01-08 at 20.40.15

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Ich gratuliere zu deinem Projektstart! Anfangen ist immer das Wichtigste, wenn man etwas erreichen will 🙂
    Auch für mich war der erste August ein Anfang – seitdem arbeite ich im Unternehmen, dass mein duales Studium unterstützt. Und bis jetzt ist es einfach nur genial, interessant und nett.

    Dein Essen sieht echt lecker aus! Mit Schokolade ging es mir lange ähnlich… doch jetzt hält eine Tafel gut und gern mal zwei Wochen. Und so ein paar Salzstangen hätte ich jetzt auch gern… aber bei Knabbergebäck habe ich immer das Problem, dass es matschig wird, bevor ich die ganze Packung aufgegessen habe, da ich sowas halt nicht in Mengen vernichte.

    Ketchup mag ich ab und an mal ganz gern, aber heute gab es so was ähnliches bei mir: passierte Tomaten mit viel Gewürz als Tomatensoße zu den Nudeln 😉 Als Student hat man einfach immer Bedarf an schnellen Gerichten, oder?

    Liebe Grüße

    1. Damals als ich noch Student war, war das bei mir genau andersrum. Ich habe mich immer gefreut, wenn ich schön ausgiebig kochen konnte und war traurig, wenns so schnell vorbei war. 😀 Aber jetzt, wo ich arbeite, habe ich irgendwie viel weniger Energie, vor allem noch mit dem Vorkochen für den nächsten Tag. Momentan bin ich wirklich sehr kochfaul 😀

  2. Dein Frühstück sieht sehr Nom aus! 😀 Das könnte mir auch gefallen, da ich im Grunde immer das selbe esse (Haferflocken, Hafermilch und Obst) und hin und wieder nach Abwechslung suche. 🙂

    Wie läuft denn Dein „Baby“ an? Planst Du auch eine eigene Webseite dafür etc.? 🙂

    1. Haferflocken, Haferflocken, Haferflocken! 😀

      Die Website für mein kleines Baby ist in Arbeit. Ich warte noch auf ein paar Angaben fürs Impressum und muss noch ein paar Bildchen machen, damit ein bisschen Leben rein kommt, aber lange wird’s nicht mehr dauern! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.